REISEN 2020

 

Explore Zambia: Three River Safari  

17-tägige Fotosafari entlang der grossen sambesischen Flüsse Kafue, Luangwa und Zambezi River. 

Geführt von Gabi Thoenen 

Datum: 20. September – 6. Oktober 2020 (Diese Reise wurde auf Grund von COVID-19 auf 20. September - 6. Oktober 2021 verschoben)

Preis: CHF 12‘000.00 pp (bei 6 Teilnehmern)

6 Teilnehmer


AUSGEBUCHT!

 

Highlights der Safari: 

Reiseverlauf:

 

Tag 1 - 3

Linienflug nach Livingstone, dort werdet ihr am Flughafen abgeholt. Die beiden ersten Nächte verbringen wir in einer schönen Lodge am Ufer des Zambezi Rivers.

Tag 3 - 4

 Am 3. Tag fliegen wir von Livingstone nach Lusaka, dort verbringen wir eine Nacht in einer einfachen Lodge am Rande von Lusaka, bevor wir am nächsten Tag auf dem Landweg früh morgens Richtung Kafue National Park aufbrechen.

 

Tag 4 - 8

Vier Nächte sind wir zu Gast bei Chris und Charlotte McBride. Chris hat jahrelang Löwen erforscht und auch diverse Bücher darüber geschrieben (The White Lions of Timbavati). Seine Frau Charlotte ist im afrikanischen Busch aufgewachsen und ist eine richtige Bush-Lady. Das gemütliche Camp liegt am Kafue River.


Tag 8 

Frühmorgens reisen wir zurück nach Lusaka. Von dort geht die Reise per Flugzeug weiter nach Mfuwe, dem Tor zum South Luangwa National Park. Wir werden abgeholt und fahren noch am gleichen Tag zu einer einsam gelegenen Lodge.

 

Tag 9 - 13

 Flankiert von einem Hain aus hoch aufragenden Ebenholzbäumen auf der einen Seite und dem Luangwa Fluss auf der anderen Seite, bietet dieses Camp Out of Africa-Feeling im Herzen des Nationalparks. Mit Blick auf eine weite Flusslandschaft ist dieses Camp ideal, um große Elefantenherden zu beobachten, die den Luangwa überqueren. Ebenfalls sind die Raubtierbeobachtungen in diesem Gebiet ist ausgezeichnet.

Drei Nächte verbringen wir in diesem abenteuerlichen Camp.

Tag 13 – 16

Wir verlassen den South Luangwa National Park und fliegen von Mfuwe nach Jeki. Von dort fahren wir in unser letztes Camp am Ufer des grössten Flusses von Sambia: dem Zambezi. Am Zambezi hat unsere Reise begonnen, am Zambezi endet sie....

Das Camp liegt an einem bewaldeten Ufer und ist von wilder Schönheit umgeben. Am Zusammenfluss von Chongwe und Sambesi vor einer wunderschönen Bergkulisse gelegen, bietet das Camp die beste Aussicht im unteren Sambesi. Elefanten wandern häufig durchs Lager, um sich von den vielen von oben abgeworfenen Samenkapseln zu ernähren. Jedes Zelt bietet einen Panoramablick entlang des Chongwe-Flusses.

Tag 16 & 17

Alles Schöne geht einmal zu einem Ende und es heisst Abschied nehmen. Wir fliegen von Jeki zurück nach Lusaka und verabschieden uns von Ihnen. Ihre Reise geht weiter Richtung Heimat, wo Sie hoffentlich viel zu erzählen und noch mehr, nämlich wunderbare Fotografien, zu zeigen haben.


Folgende Leistungen inbegriffen

 

  • 2 Nächte in Livingstone (inkl. 2 Übernachtungen im Chalet VP, lokale Getränke, Laundry, Sunset Cruise, private Tour zu den Vic-Falls, Parkeintritt Victoria Falls, Airport Transfer)
  • Alle Ausflüge und Nationalparkgebühren
  • Softgetränke auf der Reise
  • Inlandflug Livingstone -Lusaka
  • Eine Übernachtung in Lusaka inkl. Frühstück und Nachtessen
  • Landtransfer zum Kafue National Park und retour nach Lusaka
  • 4 Nächte im Kafue National Park (inkl. 4 Übernachtungen im Chalet HP, Soft Drinks, Coffee, Tea & Water, Laundry, 2 Safari Aktivitäten pro Tag, Parkeintritt)
  • Inlandflug Lusaka – Mfuwe
  • 4 Nächte im South Luangwa National Park (inkl. 4 Übernachtungen VP, 2 Safari Aktivitäten pro Tag, lokale Getränke, Laundry, Airport Transfers)
  • Inlandflug Mfuwe - Jeki
  • 3 Nächte im Lower Zambezi National Park (inkl. 3 Übernachtunen VP, 2 Safari Aktivitäten pro Tag, lokale Getränke, Laundry, Airport Transfers)
  • Inlandflug Jeki - Lusaka
  • Tour Guide
 

Zusatzkosten (im Preis nicht inbegriffen)

  • Flug Wohnort – Sambia retour, Flughafentaxen und Treibstoffzuschläge
  • Visa
  • Trinkgelder
  • Einkäufe persönlicher Natur
  • SOS Rückreise- und Annullationsversicherung
  • Einzelzimmerzuschlag (Preis auf Anfrage)

Zambia - Explore Zambia - Three River Safari 2020- Ablauf Reise-def..pdf

Luxuriöse Camp-Lodge-Safari in Südafrika und Botswana für Mitglieder des Clubs Soroptimist International

Schwerpunkt Natur- und Tierwelt im südlichen Afrika

Naturreise durch den Nordosten Südafrikas (inkl. Kruger Nationalpark) bis in den Südosten Botswanas

 

Lead:       Gabi Thoenen

Datum:             9. – 28. Oktober 2020 (Diese Reise wurde auf Grund von COVID-19 auf 9. - 28. Oktober 2021 verschoben)

Preis:      CHF   9‘500.00 im DZ

       CHF 11‘400.00 im EZ

max. 6 Teilnehmer


AUSGEBUCHT!

Reiseroute:

 

Linienflug nach Johannesburg, dort werden Sie von mir in einem safaritauglichen Auto abgeholt. Wir starten unsere Rundreise und fahren ca. 3h in die kleine Ortschaft Dullstroom, wo wir gemütlich in Afrika ankommen und Sie sich von den Strapazen des Fluges erholen können.

 

Am Tag 3 fahren wir die Panoramaroute über die eindrücklichen Drakensberge und besichtigen das God’s Window, die berühmten Bourke’s Luck Potholes und die Three Rondavels mit dem gigantischen Blick über den Blyde River Canyon. Unterwegs geniessen wir in der bekanntesten Pancake Bar Südafrikas unser Mittagessen. Nach einem langen Tag mit vielen Eindrücken treffen wir in Hoedspruit ein, wo wir zwei Nächte bleiben.

 

Den 4. Tag gehen wir ruhig an. Ausschlafen, gemütlich brunchen und ein Besuch im Endangered Species Center stehen auf dem Programm. Wir nähern uns das erste Mal der afrikanischen Tierwelt. In diesem Center werden die vom Aussterben bedrohten Geparde gezüchtet und verletzte oder verwaiste Tiere (z.B. Nashörner, deren Mütter gewildert wurden) aufgezogen.

 

Am 5. Tag fahren wir weiter ins Timbavati Private Nature Reserve. Das circa 53.000 Hektar grosse Timbavati Tierreservat grenzt an den Kruger Nationalpark. Da das gesamte Gebiet nicht eingezäunt ist, können sich die beheimateten Wildtiere, darunter auch die „Big Five“ (Löwe, Leopard, Nashorn, Büffel und Elefant) zwischen dem Reservat und dem Krüger Nationalpark frei bewegen. Die Tierbeobachtung im Timbavati Game Reserve zählt zu den besten im südlichen Afrika. Hier sieht man auch ganz selten noch weisse Löwen. Vielleicht haben wir ja Glück?

 

In einer privaten Lodge, werden wir 3 Nächte bleiben und mit zwei Game Drives (frühmorgens und abends) pro Tag im Game Viewer nun richtig in die afrikanische Tierwelt eintauchen. Auch wenn ich mittlerweile ein gutes Auge für die Tiere habe, werden wir von einem offiziellen Nature Guide geführt. Ihnen entgeht nichts! Dazwischen bleibt Zeit zum Relaxen, lesen, schlafen, einfach was das Herz begehrt. Wir fühlen uns fast ein bisschen wie Meryl Streep in „Out of Africa“...

  

Tag 8: Der Kruger Nationalpark darf auf einer Südafrikareise nicht fehlen. Auch wenn die Strassen hier geteert sind und im Gegensatz zum Timbavati Private Nature Reserve ein Vielfaches an Touristen in ihren eigenen Autos unterwegs ist, so ist doch der Kruger NP DAS Wahrzeichen von Südafrika und darf auch keiner Südafrikareise fehlen.

 

Welchen Weg wir in den Kruger NP nehmen werden, entscheiden wir vor Ort. Im Park werden wir zweimal übernachten, denn unser Ziel liegt ganz im Norden, nahe dem Dreiländereck Südafrika, Simbabwe und Mozambique und die Strecke ist lang. Am Abend dann steht das erste wirkliche Abenteuer an: wir übernachten im Sable Dam Hide, wo wir hoffentlich beim Eindunkeln viele Tiere beim Trinken beobachten können. Das einfache Nachtessen (Picknick) wird von uns zubereitet. Tagsüber ein Versteck, von wo aus Vögel am Wasserloch beobachtet werden können, wird der Hide nachts zur einfachen Übernachtungsmöglichkeit. Wir übernachten alle zusammen im gleichen Raum, es gibt keine einzelnen Zimmer, Toilette sind vorhanden, aber keine Dusche...

Die zweite Nacht verbringen wir im sehr einfachen offiziellen „Mopani Rest Camp“ des Kruger National Parks (bitte keine zu hohen Erwartungen an dieses Camp, es dient lediglich der Übernachtung, nicht des Geniessens ;-). Am nächsten Morgen geht die Fahrt weiter durch den Kruger NP.

 

Am 10. Tag erreichen wir gegen Abend ein luxuriöses Camp in der Makulele Concession, welche noch zum Krüger National Park gehört. Dort bleiben wir 3 Nächte und können uns von der langen zweitägigen Fahrt erholen. Das Camp liegt am Luvuvhu River, was uns hoffentlich auch viele Tiere, die wir bis jetzt vielleicht noch nicht gesehen haben, beschert. Auch hier werden wir wieder zwei Game Drives pro Tag mit einem Nature Guide erleben dürfen. Besonders eindrücklich sind die gewaltigen Baobab-Bäume und der grösste Fieberbaumwald von Südafrika.

  

Nach diesen drei Tagen geht es weiter Richtung Botswana. Wir werden bei Pont Drift in den südöstlichsten Teil Botswanas, in das Northern Tuli Game Reserve, einreisen. Übrigens: Grenzübertritte brauchen in Afrika Geduld... Auf der Weiterfahrt zu unserem nächsten, etwas einfacheren Camps, werden wir die ersten Tiere zu Gesicht bekommen und durchqueren bei der Solomons Wall den Motloutse River. Das Camp liegt am Limpopo River.

Ich habe schon viele schöne Landschaften im südlichen Afrika gesehen. An Mashatu (Mashatu bedeutet übrigens „Land der Giganten“, damit sind die Elefanten, die hier in grossen Herden zu finden sind, sowie die gigantischen Nyala-Bäume gemeint) habe ich mein Herz verloren und es ist für mich eines der schönsten Landschaften im südlichen Afrika, welche etwas sehr Mystisches, manchmal auch Dramatisches ausstrahlt. Hier fühlt man die jahrtausendalte Geschichte der Buschmänner, die einst hier gelebt haben. Viele Felsenmalereien zeugen von dieser Zeit. Gerne erzähle ich euch dann mehr darüber...

 

Am 16. Tag fahren wir in eine andere, exklusive Lodge im Tuli Game Reserve, wo wir wieder 3 Nächte bleiben und die letzten Game Drives dieser Reise nochmals richtig geniessen werden.

 

Nach diesen drei Nächten reisen wir am  19. Tag zurück nach Südafrika und Richtung Polokwane, hier wird unsere Reise enden. Ich bringe Sie zum Flughafen, verabschiede mich von Ihnen und ein Linienflug wird Sie über Johannesburg nach Hause zurückbringen, wo Siehoffentlich viel zu erzählen haben....  

Folgende Leistungen inbegriffen 

  • Alle Transfers ab und bis Johannesburg
  • Alle Ausflüge und Nationalparkgebühren
  • Softgetränke auf der Reise
  • Eine Übernachtung in Dullstroom inkl. Nachtessen und Frühstück
  • Zwei Übernachtungen HP in Hoedspruit
  • Drei Übernachtungen im Timbavati Private Game Reserve inkl. Vollpension, (snacks, teas/coffees, Soft Drinks, local-brand beers & House wines), Laundry, WiFi, zwei Game Drives pro Tag im offenen Game Viewer mit Lodge-eigenem Safari Guide. (exclusive use der Lodge).
  • Eine Übernachtung im Sable Dam Hide
  • Eine Übernachtung in einem Rest Camp im Kruger NP
  • Drei Übernachtungen in privater Lodge im Gebiet Pafuri inkl. Vollpension (teas/coffees, house wine, select spirits & soft drinks), zwei Game Drives pro Tag im offenen Game Viewer mit Lodge-eigenem Safari Guide
  • Drei Übernachtungen in privatem Camp im Gebiet Tuli Game Reserve inkl. Vollpension, zwei Game Drives pro Tag im offenen Game Viewer mit Lodge-eigenem Safari Guide (exklusive use der Lodge)
  • Drei Übernachtungen in privater Lodge im Tuli Game Reserve inkl.  Vollpension, zwei Game Drives pro Tag im offenen Game Viewer (teas/coffees, sundowner, water), Laundry.
  • Reisebegleitung


 Zusatzkosten (im Preis nicht inbegriffen)

  • Flug Wohnort – Johannesburg, Flughafentaxen und Treibstoffzuschläge, Polokwane - Wohnort
  • Mittagessen in Dullstroom
  • Mittagessen in Hoedspruit
  • Verpflegung im Kruger Nationalpark
  • Mittagessen auf Fahrt nach Botswana
  • Alkoholische Getränke, (in den Lodges sind Wasser und Kaffee/Tee, z.T. auch Hauswein und lokales Bier inbegriffen)
  • Trinkgelder in Lodges
  • SOS Rückreise- und Annullationsversicherung 


Anmeldung und Information unter: njovusafaris@gmail.com oder Tel. Gabi Thoenen, +41 79 748 11 11

Südafrika-Botswana 9.-28.10.2020_Reiseprogramm.pdf


Camp-Safari in Südafrika und Botswana mit Option Projektbesuch in Mpanshya, Sambia

Schwerpunkt Natur- und Tierwelt im südlichen Afrika

Naturreise durch den Nordosten Südafrikas  bis in den Südosten Botswanas

Option Projektbesuch in Mpanshya, Sambia

 

 

Geführt von: Gabi Thoenen

Datum:     19. Juli – 8. August 2020

Preis:               CHF   8‘500.00 im DZ

                        CHF 10‘400.00 im EZ

max. 6 Teilnehmer

AUSGEBUCHT!